(038757) 23022
Link verschicken   Drucken
 

Publikationen zur Heimatgeschichte

Briefe von der Westfront

Vor über 100 Jahren wurde der I. Weltkrieg beendet.

Der Neustädter Bürger und Lehrer Fritz Langner wurde gleich zu Beginn des Krieges eingezogen und kam an der Westfront (Frankreich) zum Einsatz. Fast jeden zweiten Tag schrieb er an seine Frau. Er schilderte  das Leben an der Front, erklärte genau die Stellungen und verschiedene Schlachten. Von seiner Frau ließ er sich einen Fotoapparat schicken.

Damit machte er viele interessante Aufnahmen, die bis heute erhalten blieben.

Dieses Material wurde im Auftrag des Kultur- und Heimatvereins Neustadt-Glewe e.V. von unserem Vereinsmitglied Gerhard Düker gesichtet und aus ca. 670 Seiten Briefe die interessantesten Passagen und Fotos in einem Buch zusammengefasst.

Dieses Buch wurde vom Kultur- und Heimatverein Neustadt-Glewe e. V. herausgegeben.

Das Buch umfasst 333 Seiten. Sie können es zu einem Preis von 10.- Euro (bei Abholung, bei Versand plus Porto) bei unseren Vereinsmitgliedern Peter Warnecke und Gerhard Düker in Neustadt-Glewe erwerben bzw. bestellen.

 

Zu  erreichen sind sie wie folgt:

 

Herr Peter Warnecke:         Parchimer Straße 23,         Telefon: 038757-23022

E-Mail:

 

Herr Gerhard Düker:           Kleine-Wallstraße 19,        Telefon: 038757-17023

E-Mail:   

 

Auch bei der Stadtinformation auf der Burg in Neustadt-Glewe können Sie das Buch erwerben.

 

Kontakt Stadtinformation:
Tel 038757 / 50064

 

Im Auftrag des Kultur- und Heimatvereins Neustadt-Glewe e.V.

 

 

Gerhard Düker

 

Veranstaltungen